Die Regionalmacht am Golf: Saudi Arabien(Nr. 19514)

19.03.2019 18:00 Uhr

Das erzkonservative Königreich Saudi-Arabien befindet sich im Wandel. Kronprinz Mohammed bin Salman lässt Kinos wiedereröffnen und schaffte das Fahrverbot für Frauen ab. Gleichzeitig geht er rigoros gegen politische und gesellschaftliche Oppositionelle vor, wie der Mord an dem Exiljournalisten Khashoggi zeigt. Auch außenpolitisch befindet sich das Land gegenüber dem Iran und Katar auf offenem Konfrontationskurs. Damit stellt sich die Frage: Steckt hinter einzelnen Zugeständnissen bloß eine besonders raffinierte Taktik, um die politische Macht des Königshauses auszubauen? Kann ein Land, das auf den Rechtsstaat pfeift und missliebige Journalisten einfach umbringt, wirklich Partner des Westens sein und bleiben? Das wollen wir im Bleicherhaus erörtern.

Leitung:
Dr. Barbara Lübcke

Kosten:
7,- €