Euroland-Wohin geht die Reise?(Nr. 18556)

27.11.2018 18:00 Uhr

Fast waren die dunklen Wolken über dem Euro abgezogen. Rettungsschirme wurden eingeklappt, den Briten weinte keiner eine Träne hinterher, sogar Griechenland kam langsam wieder auf die Füße. Und prompt schlagen die Italiener das nächste Kapitel in der unendlichen Geschichte des Euro auf. Was werden die Populisten am Tiber für irre Ideen aushecken, um die Grundgesetze der Ökonomie auszuhebeln? Und was bedeutet das - mal wieder - für den Euro, wenn die drittgrößte Volkswirtschaft der Eurozone sich nicht mehr an die selbstgemachten Regeln hält? Wir wollen eine kleine Spekulation über mögliche Szenarien wagen und auch Deutschlands Rolle in dem Drama beleuchten. Bei uns im Bleicherhaus.

Leitung:
Dr. Barbara Lübcke

Kosten:
7,- €