Shalom Hamburg - Jüdisches Leben heute und damals(Nr. 18320)

22.10.2018 bis 26.10.2018

Shalom Hamburg - Jüdisches Leben heute und damals Mit der Wiedereröffnung der jüdischen Schule im Grindelviertel beherbergt Hamburgs einstiges jüdisches Zentrum ganz langsam auch wieder jüdisches Leben. Seit den 1960er Jahren gibt es wieder eine Synagoge in unserer Stadt. Doch was ist da noch? Wir wollen uns im Rahmen dieses Bildungsurlaubes einerseits mit der Geschichte der Juden in Hamburg beschäftigen, die sie jahrhundertelang mitgeprägt haben. Aber wir wollen uns auch in der Gegenwart bewegen und fragen, wie Juden heute in der Hansestadt leben, wie sie mit Antisemitismus umgehen und wie sie die aktuellen innen- und außenpolitischen Diskussionen verfolgen und bewerten. Wir werden uns Institutionen ansehen, mit Menschen ins Gespräch kommen, diskutieren, hinterfragen und am Ende der Woche hoffentlich schlauer sein als zuvor. In jedem Fall werden wir in der Stadt unterwegs sein und möglichst viel Zeit außerhalb des Seminarraumes verbringen.

Leitung:
Anna Prochotta

Kosten:
170,- €