Mit dem Fahrrad auf dem Grünen Ring(Nr. 18613)

04.09.2018 11:00 Uhr

Die Konkurrenz der verschiedenen Verkehrsmittel um den knappen Straßenraum sorgt immer wieder für Streit, aber auch für neue Ideen. Der Grüne Ring ist ein mehr oder weniger deutlich gekennzeichneter Tourenvorschlag für Fußgänger und Radler, der auf einer Länge von 100 Kilometer Hamburgs Grüngebiete verbindet. Wir testen diese Route aus der Radler-Perspektive und beginnen mit einer Umrundung des Jenischparks: Wie steht es um diesen englischen Landschaftspark, der zwar für heutige Verhältnisse beachtliche Ausmaße hat, aber nur ein kleiner Rest einer viel größeren "ornamented farm" ist. Bemerkenswert: Der "belt walk" um den Park und der "pleasure ground" aus der (späteren) Jenischzeit. In Teufelsbrück lassen wir die Elbe auf uns wirken und folgen dann dem Grünen Ring durch den Westerpark und am Flottbeker Reitstadion entlang, vorbei an Poloplatz und Botanischem Garten, dem Elbe-Einkaufszentrum bis zum Altonaer Volkspark. Hier sollte jetzt im Dahliengarten alles voller Blüten sein. (Mit eigenem Fahrrad)

Leitung:
Johann Peter Nissen

Kosten:
15,- €