Fake News: Lösen sie die echten Fakten langsam ab?(Nr. 18554)

04.10.2018 18:00 Uhr

Nur vordergründig geht es beim Verbreiten falscher Tatsachen um die eigentlichen Inhalte. Natürlich lassen sich Menschen auch durch Lügen überzeugen, glauben ihnen und richten ihre politische Meinung danach aus. Doch Fake News haben einen tieferen und gefährlicheren Zweck: Wenn unbestreitbare, längst bewiesene Wahrheiten einfach mal geleugnet werden, müssen wir wieder darüber reden, ob die Erde wirklich eine Kugel ist. Und dann darüber, ob eine Invasion eine Invasion ist, ob eine Wahl eine Wahl ist, oder ob Demokratie wirklich Demokratie ist. Wir wollen uns die Fakten nicht aus der Hand nehmen lassen, denn sie sind die Grundlage unserer Streitkultur. Die Anerkennung von Fakten ist Basis jeder Diskussion, der Rest sind Meinungen. Und die dürfen in der Tat vielfältig sein. Kommen sie mit kritischem Geist zu uns ins Bleicherhaus.

Leitung:
Philipp Wendler

Kosten:
7,- €