Die Deutschen und die Neun: Wendepunkte der Geschichte IV: 1989(Nr. 19501)

20.02.2019 18:00 Uhr

1849, 1919, 1939, 1989: Wenn eine Neun im Jahr erscheint, wird es bewegt in der deutschen Geschichte: Wir beleuchten 4 Wendepunkte der jüngeren Geschichte, an denen sich der Weg unseres Landes nachhaltig veränderte: Der gescheiterte Nationalstaat 1849, der Versailler Vertrag von 1919, der Beginn des Zweiten Weltkrieges und die Wende sind Wegmarken, denen wir uns widmen wollen, um zu verstehen, warum bei uns vieles so kam, wie es kam. Heute: Wende und Wiedervereinigung. Der Deutsche Sonderweg begann 1849 mit dem Scheitern des deutschen Nationalstaates in Einigkeit und Recht und Freiheit. Durch zwei blutige Kriege und zwei Diktaturen mussten die Deutschen gehen, bis es ihnen 140 Jahre später endlich gelang, die Forderungen von damals in die Realität umzusetzen. In einer komplett anderen Welt sucht Deutschland seitdem seinen Weg, der alles sein darf, nur kein Sonderweg. Bei uns im Bleicherhaus.

Leitung:
Martin Hoschützky

Kosten:
7,- €