Treppenhäuser in Hamburg: Mehr als nur Stufen(Nr. 18639)

29.11.2018 14:00 Uhr

In Hamburgs Innenstadt schlummert so manche Sehenswürdigkeit im Verborgenen - die repräsentativen Treppenhäuser und Eingangsbereiche der Kontorhäuser zum Beispiel. Und so manche Schönheit und Denkwürdigkeit wird leicht übersehen, obwohl sie gar nicht verborgen ist - die Fassaden dieser Kaufmannshäuser etwa. Wir schauen uns diesmal Fassaden und Treppenhäuser in der Speicherstadt und im Kontorhausviertel an: Beide Stadtquartiere bedingen sich gegenseitig und haben daher auch nicht zufällig vor drei Jahren gemeinsam den Unesco-Ritterschlag als "Weltkulturerbe" erhalten. Es ist gleichzeitig ein Gang durch die Wirtschaftsgeschichte Hamburgs mit Krisen und Zeiten großen Wohlstands. Was also heute Touristenmagnet ist, war seinerzeit die wirtschaftliche Herzklammer der Stadt. Wer Lust hat, kann anschließend noch über die Hamburger Weihnachtsmärkte spazieren.

Leitung:
Johann Peter Nissen

Kosten:
15,- €