Zauberhaftes Krakau(Nr. 19300)

15.09.2019 bis 20.09.2019

Noch heute ist sie die heimliche Hauptstadt Polens. In Krakau finden wir das alte und das moderne Polen gleichermaßen: Von der mittelalterlichen Königsburg auf dem Wawel über das jüdische Kasimierzc bis zum wuseligen Treiben der jungen Stadt rund um die Tuchhallen reicht das Spektrum in dieser so lebenswerten Stadt. Im Kriege unzerstört, zeigt sie sich heute noch in alter Gestalt, wir können in ihr das alte Königreich Polen sehen, die große geisteswissenschaftliche Geschichte der zweitältesten Universität Europas, aber auch das Grauen von Besetzung und den Holocaust im Vernichtungslager Auschwitz wie in einem Brennglas betrachten. Wir lernen die schwierigen deutsch-polnischen Verhältnisse verstehen, werfen einen Blick auf die derzeitige politische Situation in Polen und Europa und werden feststellen, wie wenig wir die historisch begründeten Befindlichkeiten unseres wichtigen Nachbarn bisher verstanden haben. Basis ist unser gemütliches Hotel mitten im pittoresken und geschichtsträchtigen jüdischen Viertel. Von hier aus erkunden wir Krakau und unternehmen auch eine Tages-Exkursion nach Auschwitz.

Leitung:
Julita Rarek

Kosten:
765,- € inkl. Flug/5Ü/F/DZ/Transfer/ÖPNV/Führungen | EZZ: 130,- €