Hamburg macht Schule: Von der Schulpflicht bis zu Helikopter-Eltern(Nr. 19645)

27.09.2019 10:00 Uhr

Volksschule für alle, Gymnasium für einige besonders Schlaue. Das war viele Jahrzehnte die Realität im deutschen Schulwesen. Heute hat sich alles verändert, obwohl es immer um die gleiche Aufgabe geht: Kindern alles Wichtige für den eigenen Weg mitzugeben. Wir verfolgen den Weg der Hamburger Schulen vom Kaiserreich bis zum Nationalsozialismus und dann hin zu einer differenzierten Bildungslandschaft mit immer neuen Aufgaben und Herausforderungen. Was unterscheidet private und staatliche Schulen und warum ist die Schulbildung eigentlich so ein emotionales Thema, wuchsen Nobelpreisträger doch nicht nur in hochgerüsteten modernen Lernlaboren heran, sondern auch auf harten Holzbänken zusammen mit fünfzig anderen Kindern? Kommen Sie mit uns noch einmal auf die Schulbank, ganz ohne Prügel und Noten.

Leitung:
Anna Prochotta

Kosten:
25,- €