Das junge Amerika: Generation Hoffnung?(Nr. 19526)

26.09.2019 18:00 Uhr

No country for old men? Die alten weißen Männer geben in Washington den Ton an, doch die Jugend war immer schon weiter. Wir werfen einen Blick auf die Jugendbewegungen in den USA, auf Hippies und Vietnam-Gegner, auf die schwarzen Bürgerrechtler um Martin Luther King oder "Black lives matters" bis hin zu den Protesten von Jugendlichen gegen die Waffenlobby, der "March for our lives"-Bewegung. Die jungen Amerikaner machen sich bemerkbar, gerade auch unter Trump, um auf ihre Themen und Belange aufmerksam zu machen. In sozialen Medien, aber auch auf den Straßen schaffen sie eine Öffentlichkeit, die weltweit wahrgenommen wird und Vorbildcharakter hat. Wird mit den Jungen also alles gut? Bei uns im Bleicherhaus.

Leitung:
Philipp Wendler

Kosten:
7,- €