Die gespaltenen Staaten von Amerika(Nr. 19525)

28.08.2019 18:00 Uhr

Einst brachten uns die USA Demokratie und Freiheit. Wir haben daraus eine etwas dröge, aber weitgehend funktionierende parlamentarische Demokratie geformt, in der wir im Rahmen der Möglichkeiten um den besten Weg streiten. In den USA hingegen scheinen die Fronten immer verhärteter: egal ob Klimawandel, Migration, Waffenrecht oder Abtreibungen: Jede Diskussion wird erbittert und bis zum Letzten geführt. Populismus, Vereinfachung aber auch Verunglimpfung des Gegners und der Streit vor Gerichten gehören zum politischen Alltag in den USA. Begriffe wie Kooperation, Kompromiss oder Ausgleich scheinen derzeit keine Konjunktur zu haben. Woher kommt diese Radikalität und warum finden die USA nicht zu ihrer patriotischen Lässigkeit zurück? Wir werfen einen Blick auf die aktuellen Debatten, wie z.B. den Klimawandel. Bei uns im Bleicherhaus.

Leitung:
Philipp Wendler

Kosten:
7,- €