Leben wir im Epochenwechsel?(Nr. 19517)

24.04.2019 18:00 Uhr

Kann man einen Epochenwechsel eigentlich als solchen erkennen, wenn er gerade stattfindet? Oder geht das erst aus der historischen Entfernung? Wir sind einfach kühn und versuchen es mal mittendrin, denn vieles spricht dafür, dass wir einen fundamentalen Wandel durchmachen: Unsere Gesellschaften verändern sich durch Zuwanderung, politische Milieus lösen sich komplett auf, wie die SPD gerade feststellen muss, Öl wird unwichtiger, Daten werden wichtiger, die Globalisierung stellt die Wirtschaft vor neue Herausforderungen und überall auf der Welt verlassen Präsidenten und ganze Regierungen den bisherigen Konsens aus Fakten, Freiheit und Zusammenarbeit. Wir gehen das ganze gewohnt nüchtern an und lassen uns nicht bange machen, denn Epochenwechsel können ja auch Chancen bergen. Bei uns im Bleicherhaus.

Leitung:
Martin Hoschützky

Kosten:
7,- €