Von Dänemark lernen? Unser Nachbar im Wandel(Nr. 19516)

08.05.2019 18:00 Uhr

Dänemark wird von vielen Deutschen immer etwas verwundert beäugt: Wir beneiden die Dänen um die sprichwörtliche "hygge", die Gemütlichkeit, die mehr ist, als ein medialer Trend, sondern die das ganze Land zu prägen scheint. Alle scheint klein, überschaubar, und erwiesenermaßen glücklich, wenn man den Statistiken glauben darf. Gleichzeitig fällt uns die hohe Steuerlast auf, wenn wir die Grenze überqueren. Der Wohlfahrtsstaat Dänemark kassiert seine Bürger ordentlich ab, gibt aber in Form von vielen kostenlosen Leistungen dieses Geld auch wieder an seine Bürger zurück. Ist man Teil dieses Systems, dann lässt es sich gut leben in Dänemark, doch wenn man als Fremder oder gar Flüchtling kommt, zeigt Dänemark auch seine schroffe Seite. Nationalistische Töne in der Politik nehmen zu, Abgrenzung wird groß geschrieben, die politische Rechte erstarkt. Ist etwas faul im Staate Dänemark? Das fragen wir bei uns im Bleicherhaus.

Leitung:
Martin Hoschützky

Kosten:
7,- €