Der Iran: Stabilitätsanker oder Terrorfinanzier?(Nr. 19510)

02.04.2019 18:00 Uhr

Der Umgang mit dem Iran spaltet die westliche Welt in drei Lager: Auf der einen Seite sehen die USA und Israel im Iran einen der wichtigsten Unterstützer islamistischer Terrorgruppen; auf der anderen Seite bemühen sich die Länder der EU um den Erhalt des von den USA aufgekündigten Atomabkommens, welches die atomare Bewaffnung des Iran verhindern soll. Russland seinerseits unterstützt den Iran. Die deutsche Außenpolitik versucht, zwischen den Lagern zu vermitteln. Wir wollen an diesem Abend die Argumente und Strategien gegenüber dem Iran beleuchten und fragen, ob hier ein neuer internationaler Krisenherd auf uns wartet. Bei uns im Bleicherhaus.

Leitung:
Dr. Barbara Lübcke

Kosten:
7,- €